Selbsthilfegruppe

Termine

Unsere Selbsthilfegruppe findet an folgenden Terminen jeweils um 19:15 Uhr in der Sennhofgasse 7 in Biberach statt:

Mittwoch

07.09.2022

05.10.2022

02.11.2022

07.12.2022

 

 

EAA - Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber

Pressemitteilung

Schwerbehindertenvertreter informieren sich

Trotz Behinderung erfolgreich arbeiten – dieses Ziel verfolgen die Einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber. Wie dies gelingen kann, hierüber informierten sich am Montag, 20. Juni 2022 Schwerbehindertenvertretungen aus Betrieben im Landkreis. Eingeladen hatte der Integrationsfachdienst Biberach (IFD).

Die gewählten Schwerbehindertenvertretungen in den Betrieben übernehmen wichtige Aufgaben wenn es um die gelingende Beschäftigung von Menschen mit Schwerbehinderung geht. Auch der IFD setzt sich zu diesem Zweck schon seit über 30 Jahren ein. Seit Jahresbeginn ist der IFD nun auch Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber rund um Fragen zu Ausbildung, Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit Schwerbehinderung. Hierbei handelt es sich um eine neue gesetzliche Aufgabe über die der IFD im ersten Teil der Veranstaltung informierte.

Bisher scheiterte die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung oftmals an Informationsdefiziten auf Seiten von Arbeitgebern. Hier möchte die Einheitliche Ansprechstelle mit Informations- und Beratungsangeboten ansetzen. Außerdem übernimmt sie eine Lotsenfunktion, gerade wenn es weitergehende Hilfen wie z.B. finanzielle Fördermöglichkeiten geht. Darüber hinaus unterstützt sie Arbeitgeber auch bei der Beantragung von Leistungen.

Was aber tun wenn eine Behinderung vorliegt, deren Ausprägung aber keine Schwerbehinderung mit einem Grad der Behinderung von 50 oder höher darstellt? In solchen Fällen können Menschen unter bestimmten Umständen einer schwerbehinderten Person gleichgestellt werden. Über das entsprechende Verfahren und wichtige inhaltliche Aspekte informierte Herr Hofmann von der Agentur für Arbeit.

Gelungene Beispiele zur Inklusion im Arbeitsleben konnten die Anwesenden bei der Fotoausstellung „und ich bin“ entdecken. Die Ausstellung entstand anlässlich des 30jährigen Jubiläums des IFD Biberach im vergangenen Jahr. Sie ist noch bis 01.07.2022 im Foyer des Landratsamts Biberach zu sehen. Fotograf Andreas Reiner hat für die Ausstellung Menschen mit Behinderung an ihren Arbeitsplätzen in unterschiedlichsten Branchen portraitiert.

Der Integrationsfachdienst bzw. die Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber sind im Auftrag des KVJS Integrationsamts tätig. Das Büro befindet sich in der Sennhofgasse 7 in Biberach, und ist von Mo.-Fr. unter der Tel.-Nr. 0711 / 25083-2500 bzw. per E-Mail an info.biberach@ifd.3in.de zu erreichen.

Zum Pressebericht der Schwäbischen Zeitung

 

 

"und ich bin"

„und ich bin“

30 Jahre Integrationsfachdienst Biberach – eine Fotoausstellung

Unter dem Titel „und ich bin“ initiierte der Integrationsfachdienst im Landkreis Biberach anlässlich seines 30jährigen Jubiläums ein Fotoprojekt. Fotograf Andy Reiner (www.sichtlichmensch.com) portraitierte dafür über 30 Personen an ihren Arbeitsplätzen. Dabei handelt es sich um Menschen mit Behinderung, die auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sind. Sie alle wurden durch den Integrationsfachdienst unterstützt und werden es zum Teil heute noch, sei es bei der Vorbereitung auf das Arbeitsleben, die konkrete Stellensuche oder als laufende Begleitung, um das Arbeitsverhältnis zu sichern.

Die Ausstellung macht die Arbeit des Integrationsfachdienstes und weiterer unterstützender Personen sichtbar. Sie möchte aber auch auf die Menschen mit Behinderung aufmerksam machen, die hier nicht im Bild sein können, weil sie noch auf ihre Chance auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt warten. „und ich bin“ kann als bildlicher Beitrag zu Diskussionen um Vielfalt, Inklusion, Teilhabe am Arbeitsleben oder auch die Würde des Menschen dienen. Genauso kann der Titel als Aufforderung zum Nachdenken an die Betrachter*innen der Ausstellung verstanden werden.

Wo zu sehen? Gustav-Mesmer-Haus des ZfP Südwürttemberg, Pfarrer-Leube-Straße 29, 88427 Bad Schussenried

Wann zu sehen? Vom 26.09. bis 28.10.22 täglich von 9 - 17 Uhr.

Artikel aus der DHZ

Familienanschluss wirkt Wunder

Ein neues Zuhause bei einer Gastfamilie

Gastfamilien gesucht!

Wir suchen Familien, Einzelpersonen oder Hausgemeinschaften, die einen älteren Menschen oder einen Menschen mit seelischer Beeinträchtigung bei sich aufnehmen möchten.

Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich ganz unverbindlich bei uns.
Tel. 07351-37418 05